Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite zu analysieren und stetig zu verbessern. Wenn Du fortfahrst, nehmen wir an, dass Du mit der Verwendung von Cookies auf 1truck.tv einverstanden bist. Du kannst den Analysedienst jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen findest Du in unseren Datenschutzbedingungen.
VERSTANDEN

Service Challenge gewonnen!

Österreich ist an der Spitze der Iveco Service Challenge. Die Iveco Austria Niederlassung Wöllersdorf hat es geschafft und konnte sich zur besten Iveco Truck Station in Europa küren. Ebenfalls auf dem Siegerpodest ist der Iveco Vertragspartner Rauch & Wagner in Premstätten, Steiermark, mit dem 3. Rang, 

Jedes Jahr veranstaltet Iveco die Service Challenge für die Iveco Truck Stops in Europa. 2020 war das Ergebnis eindeutig in österreichischer Hand. Das Team der Niederlassung Wöllersdorf konnte sich den ersten Platz sichern. Aber auch das Rauch & Wagner Team war nach ihrem Sieg 2019 auch 2020 mit dem 3. Platz wieder stark vertreten. Die Niederlassungen Wien, Eugendorf und Hörsching sind ebenfalls unter den ersten zehn Plätzen zu finden.

Die Iveco Service Challenge ist ein europäischer Wettbewerb zur Steigerung der Kundenzufriedenheit und der Förderung der Motivation und des Teamgeistes. Inkludiert sind alle Werkstatt- und Ersatzteilmitarbeiter eines Betriebes – vom Serviceberater über den ANS und Diagnose Techniker. Bewertet wird nach verschiedenen KPIs in den Bereichen Werkstätte, Ersatzteile, Qualität und Produktsupport. Mit fast 100% Zielerreichung in allen Bereichen war Iveco Wöllersdorf der Sieg nicht zu nehmen. 

Kundenzufriedenheit steht bei Iveco in Österreich an oberster Stelle. Bestens ausgebildete Service- und Parts-Mitarbeiter kümmern sich um die Fahrzeuge und stehen, sollte es einmal ein Problem geben, auch im Notfall mit ihrem fundierten Fachwissen jederzeit bereit, damit die Fahrzeuge so schnell wie möglich wieder auf der Straße sind. 

25.10.2021

News

Logistik-Mitarbeiter per Mausklick schulen

Spätestens seit Beginn der Pandemie ist die Organisation von Mitarbeiterschulungen kein Vergnügen mehr. Wohl dem, der sich dank digitaler Alternativen entspannt zurücklehnen kann.

Vor allem für gesetzlich vorgeschriebene Sicherheitsunterweisungen kommt der Organisationsaufwand jedes Jahr auf’s Neue ungelegen. Kontaktbeschränkungen und Hygienevorschriften bereiten den Personalverantwortlichen zusätzlich Kopfzerbrechen.

Dabei kann dieser Aufwand auf ein paar Klicks reduziert werden. Mit der digitalen Schulungsplattform Spedifort können Unternehmen aus der Speditionsbranche ihre Sicherheitsunterweisungen bequem online durchführen und rechtssicher dokumentieren und zudem Quereinsteiger schnell und fundiert einarbeiten. Alle Beteiligten profitieren von der Flexibilität, die E-Learning ermöglicht: Die Schulungen sind jederzeit und auf den verschiedensten Endgeräten wie Laptop, Smartphone, Tablet oder Telematik verfügbar.

Mehr als 23.000 registrierte Nutzer, die mit Spedifort online geschult werden, und über 180.000 Kursstarts bei Spedifort bestätigen: Für E-Learning-Angebote besteht in der Logistikbranche definitiv Bedarf.

Werfen Sie gerne einen Blick in unsere Broschüre „E-Learning auf Knopfdruck“ und lernen Sie anhand von Erfahrungsberichten und statistischen Auswertungen die zahlreichen Vorteile von E-Learning in der betrieblichen Weiterbildung kennen.

DAS MAGAZIN FÜR TRANSPORT MANAGER

1TRUCK – Das Truck of the Year Magazin!

Werkverkehr, Transportunternehmen, Logistiker, Speditionen, Busunternehmen - sie alle haben Ladung zu managen und Personen zu bewegen.

Genau für diese Spezialisten, die ihren Fuhrpark effizient organisieren müssen, ist 1TRUCK das perfekte Informationsmedium.

Mediadaten

Bestellung / Abo